Männer

So pflegen Sie Ihren Bart

Hier bieten wir die ultimative Anleitung, wie Sie Ihren Bart ganz einfach schön und gepflegt aussehen lassen, egal ob lang oder kurz. Bärte wachsen völlig natürlich, aber nur wenige Männer vergessen, dass Bärte auch Haare sind, die gepflegt werden müssen – mindestens so sehr wie die Haare auf dem Kopf. Waschen und reinigen Sie Ihren […]

Hier bieten wir die ultimative Anleitung, wie Sie Ihren Bart ganz einfach schön und gepflegt aussehen lassen, egal ob lang oder kurz.

Bärte wachsen völlig natürlich, aber nur wenige Männer vergessen, dass Bärte auch Haare sind, die gepflegt werden müssen – mindestens so sehr wie die Haare auf dem Kopf.

Barburys professionel skægpleje

Waschen und reinigen Sie Ihren Bart täglich

Der Bart ist täglich Temperaturschwankungen, Nahrung und anderen Dingen ausgesetzt, die besondere Pflege erfordern. Achte daher darauf, den Bart täglich mit Wasser und Seife zu reinigen. Es ist wichtig, dass Sie ein speziell für Bärte entwickeltes Shampoo verwenden, um Irritationen zu reduzieren. Machen Sie es sich daher zur Routine, Ihren Bart morgens oder abends zu waschen. Tägliches Wachsen führt zu einem gesünder aussehenden und glänzenderen Bart. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Bart verfilzt ist oder Sie mehr Glanz und Weichheit wünschen, können Sie zu Ihrem Vorteil eine Bartpflege verwenden.

Bart mit Öl pflegen

Ein gutes Bartöl ist das A und O in Sachen Bartpflege.
Das Öl dringt in die Haare ein und pflegt die Haare von innen, gleichzeitig lässt sich der Bart leichter festigen und Glanz erzielen. Darüber hinaus hilft Bartöl, hartes und widerspenstiges Haar zu legen. Wenn möglich, machen Sie es sich zur Gewohnheit, morgens nach dem Duschen Bartöl in Ihren Bart zu geben. Auf diese Weise pflegen Sie den Bart, verleihen ihm Glanz und Duft. Massieren Sie das Öl einfach in den trockenen Bart ein.

Trimmen Sie den Bart mit einem Kamm

Wenn Ihr Bart länger als ein paar Zentimeter ist, ist es wichtig, dass Sie ihn mit einem Bartkamm kämmen. Kämme deinen Bart täglich mit einem Kamm, damit sich der Bart nicht verheddert und er stattdessen gesund, luftig und voll aussieht. Achten Sie darauf, den Bart mindestens jeden zweiten Tag mit einem Kamm oder einer Bürste zu kämmen.

Schneiden und trimmen Sie den Bart regelmäßig

Achten Sie darauf, den Schnurrbart regelmäßig zu kürzen, damit die Haare nicht über die Oberlippe hinausragen. Verwenden Sie hier ggf. einen Rasierer mit Distanzkamm. Wie der Schnurrbart müssen auch die Spitzen des restlichen Bartes regelmäßig getrimmt werden. Als Faustregel gilt, dass die Spitzen ca. jede zweite Woche. Der Bart bleibt am gesündesten, wenn er regelmäßig getrimmt wird, so werden abgenutzte Spitzen entfernt und das Haar erscheint gesünder, kräftiger und glänzender.


Wenn Sie unseren Rat oben befolgen, erhalten Sie einen schönen, natürlichen und glänzenden Bart, auf den Sie stolz sein können.